• 1. Mannschaft

+++ Ramazan Günel verlässt den FSV 63 Luckenwalde zur Winterpause +++

Der erst im Sommer vom Werderaner FC aus der Brandenburgliga zum FSV 63 Luckenwalde gewechselte Ramazan Günel verlässt in der Winterpause unsere Regionalliga-Mannschaft. Der Vertrag mit Ramazan Günel wurde im beiderseitigen Einvernehmen zum 31.12.2017 aufgehoben.

„Als ich nach Luckenwalde kam dachte ich, fußballerisch bereits schon so weit zu sein, um in der Liga mitspielen zu können. Jedoch musste ich im Laufe der Hinrunde feststellen, dass es von der Brandenburgliga in die Regionalliga nicht nur sportlich ein riesen Sprung ist. Zudem muss man sich was Beruf, Familie und Sport betrifft, neu organisieren. Speziell beruflich war das nicht immer einfach, denn das tägliche Training und meine Arbeitszeiten kollidierten oft miteinander, so dass ich mich im Training nicht anbieten konnte. Trotzdem war es eine schöne Zeit beim FSV 63, auch wenn sie mit einem halben Jahr sehr kurz war. Der Verein hat ein tolles Umfeld und tolle Menschen im Verein, die sich außerordentlich engagieren. Ich drücke die Daumen, dass der Abstieg aus der Regionalliga noch verhindert werden kann. Ich werde jedenfalls jedes Wochenende mitfiebern und dem FSV 63 die Daumen drücken.“, so Ramazan zu den Gründen für seinen Entschluss.

Wohin es Ramazan in der zweiten Saisonhälfte verschlägt, kann noch nicht gesagt werden. „Ich stehe derzeit mit zwei Vereinen aus der Brandenburgliga in Kontakt und hoffe bei einem der beiden Vereine in der Rückrunde auflaufen zu können.“ – gibt sich Ramazan Günel bedeckt zu seiner sportlichen Zukunft.

Aber egal wo es ihn auch hin verschlägt. Wir wünschen Ramazan alles Gute für seine Zukunft und bedanken uns für sein Engagement beim FSV 63.

„Mit Kopf und Fuß für Luckenwalde.“

Zurück