• 1. Mannschaft

+++ 19-jähriges Talent Luei Omar wechselt von Werder Bremen zum FSV 63 +++

 

Mit dem Transfer des 19-jährigen Syrers Luei Omar vom SV Werder Bremen zum FSV 63 Luckenwalde ist den Nuthestädtern in der vergangenen Woche ein toller Fisch ins Netz gegangen. Der 1,75 m große Dribbelkünstler spielte vor Jahresfrist bei der U19 des Bundesligisten und machte in der Hinrunde seine ersten Erfahrungen im Männerbereich in der Oberligamannschaft der Bremer. Hier schoss er in 17 Spielen bereits 5 Tore. Zudem trainierte er bereits regelmäßig bei der Drittligamannschaft von Werder Bremen mit.

„Wir hatten Luei Ende Dezember für ein paar Tage im Probetraining. Hier habe ich bereits gesehen, welche Qualitäten er mitbringt. Im offensiven Bereich kann er uns auf den Außenbahnen, wie auch in der Zentrale mit Sicherheit weiterhelfen. Ich bin gespannt, was dieser Junge noch erreicht. Mit seinen 19 Jahren hat er noch alles vor sich.“ – schätzt Trainer Sven Thoss den Transfer ein. Luei sieht das ähnlich: „Nach der U19 bei Werder wollte ich mich im Männerbereich erst einmal beweisen und spielte in der Oberliga-Mannschaft. Perspektivisch hat man mir die Möglichkeit gegeben, bei der zweiten Mannschaft zu trainieren, was mich unheimlich nach vorne gebracht hat. Ich fühle mich nun stark genug, um in der Regionalliga mithalten zu können!“.

Der gebürtige Syrer Luei Omar, er flüchtete im Alter von 2 Jahren aus politischen Gründen mit seinen Eltern nach Deutschland, wird in der Rückrunde die Rückennummer 9 tragen. Durch gute Trainingsleistungen will er versuchen, sich für einen Platz in der Startelf anzubieten.

Luei, herzlich willkommen beim FSV 63 Luckenwalde.

„Mit Kopf und Fuß für Luckenwalde.“

Zurück